Die Geschichte von Nykä-Mummon Piirakka

Familienunternehmen aus Liebe zu den Karelischen Piroggen

Vor vielen Jahren aß der kleine Junge Tommi karelische Piroggen (karelische Backwaren aus Roggenteig und Milchreis), die seine Oma Hilkka für ihn gebacken hatte.

Tommis Schwester begann Hilkka Nykä-Mummo (dt. Nykä-Oma) zu nennen.

Als Tommi etwas älter wurde überlegte er: ”Es wäre schön, selbst diese Piroggen herzustellen zu können und sie an andere Menschen zu verkaufen.”

Nachdem er geheiratet und zwei kleine Prinzessinnen bekommen hatte, wohnte Tommi in Jyväskylä, Mittelfinnland. 2012 zog er mit seiner Familie auf die Insel Säynätsalo, die zu Jyväskylä gehört.

Dort hat er mit seiner Frau nach Geschäftsräumen gesucht und als die Kinder älter wurden, hat sich das Paar entschlossen, eine Bäckerei und ein angegliedertes Café im Zentrum Säynätsalos zu gründen.

Die Nykä-Oma zeigte dem Ehepaar die Geheimnisse des Backen der karelischen Piroggen und gab ihnen ihre geheimen Rezepte weiter.

Und so hat Nykä-Mummon Piirakka sein Weg in alle Häuser mit seinen Köstlichkeiten begonnen.

Galleria

Im Mittelpunkt unserer Bäckerei stehen Köstlichkeiten aus finnischer und karelischer Küche. Wir backen Ihnen Reis-, Kartoffel- und Haferpiroggen in traditioneller (ca 15-20 cm) sowie in Cocktail-Größe (ca 8-10 cm). Die karelischen Sultsinas mit Milchreis-Eibutterfüllung auf Roggenteig und leckere Lachskuchen gehören zu unseren neuesten Leckerbissen.

Alle unsere Backwaren werden mit Liebe, Passion zum Handwerk und dem geheimen Rezept der Nykä-Mummo im Herzen Mittelfinnlands hergestellt.